Chronologie

28. Februar 1873
William McMaster Murdoch in Dalbeattie (Schottland) geboren

31. Juli 1888
Er unterschreibt den Anwärtervertrag.

1. August 1888
Seine Anwärterzeit beginnt auf der Bark Charles Cotesworth

30. September 1892
Seine Anwärterzeit endet.

3. Oktober 1892
Murdoch besteht die Prüfung für das 2.-Offiziers-Patent auf Segelschiffen

7. August 1893
Er mustert als 2. Offizier auf dem Vollschiff Iquique an. 
Kapitän der Iquique ist sein Vater, Kapitän Samuel Murdoch.

27. Februar  1895
Murdoch mustert als 2. Offizier von der Iquique ab.

23. März 1895
Murdoch besteht die Prüfung für das 1.-Offiziers-Patent auf Segelschiffen

12. Mai 1895
Er mustert als 1. Offizier auf der Bark St. Cuthbert an.

29. Juli 1896
Murdoch mustert von der St. Cuthbert ab.

28. September 1896
Murdoch besteht die Prüfung für das Extra-Master-Patent. Dieses Patent befähigt ihn, als Kapitän auf Segelschiffen zu fahren. Das Segelschiffspatent wurde auch als Kapitänspatent für Dampfschiffe anerkannt.

3. April 1897
Murdoch mustert als 1. Offizier auf der Viermast-Bark Lydgate an.

2. Mai 1899
Murdoch mustert von der Lydgate ab.

30. Juni 1899
Murdoch wird von der White Star Line angemustert.

vor 3. August 1899
Murdoch fährt als 4. Offizier auf der Medic während deren Jungfernfahrt.

1900
Murdoch wird zum 3. Offizier der Medic befördert.

1901
Er wird auf die Runic versetzt und fährt dort als 2. Offizier.

Juni 1903
Murdoch wird auf die Arabic versetzt, nimmt an deren Jungfernfahrt teil und fährt weiterhin als 2. Offizier.

1904
Murdoch fährt als Offizier auf der Celtic. Für die Reisen, die im Juli und August enden, wird er als 1. Offizier aufgeführt.

August 1904
Er wird auf die Germanic versetzt und fährt weiter als 1. Offizier

Januar 1905
Murdoch wird 2. Offizier auf der Oceanic, dem Flaggschiff der Reederei.

Februar/März 1906
Murdoch macht zwei Fahrten als 1. Offizier auf der Cedric.

6. April 1906
Murdoch ist wieder 2. Offizier auf der Oceanic.

9. Mai 1906
Murdoch wird zum 1. Offizier der Oceanic befördert.

1907
Murdoch wird zum Leutnant RNR befördert.

ca. Mai 1907
Murdoch wird als 1. Offizier auf die Adriatic versetzt und nimmt an deren Jungfernfahrt teil.

2. September 1907
Er heiratet Ada Florence Banks, eine Lehrerin aus Neuseeland, in Southampton.

Mai 1911
Murdoch wird als 1. Offizier auf die Olympic versetzt. Er nimmt an der Jungfernfahrt der Olympic teil.

20. September 1911
Die Olympic kollidiert mit der Hawke. 
Im folgenden Untersuchungsausschuss muss Murdoch als Zeuge  aussagen.

24. März 1912
Murdoch mustert als Chief Officer der Titanic an. Diesen Rang hat er während der Probefahrt und der Überführungsfahrt der Titanic nach Southampton inne.

9. April 1912
Murdoch mustert als 1. Offizier für die Jungfernfahrt der Titanic an.

10. April 1912
Die Titanic beginnt ihre Jungfernfahrt.

14. April 1912
Während Murdochs Abendwache kollidiert die Titanic mit einem Eisberg.

15. April 1912
Die Titanic sinkt nach der Kollision mit dem Eisberg. Murdoch ist einer der 1496 Toten. Seine Leiche wird nie gefunden.